Woran denkst du, wenn du Krafttraining hörst? Bodybuilding, Discopumper und Influencer-Trend?
Jeder will gerade fit sein und betreibt Krafttraining und Fitness. Aber auch das Krafttraining im
Fußball gewinnt immer mehr an Bedeutung, denn es hat einen großen Einfluss auf deine spielerische
Leistung. Nicht ohne Grund integrieren alle Topclubs das Krafttraining in den Trainingsplan der
Profispieler. Wenn du also einmal genauso ein Pro werden willst wie Hummels, Kimmich und Co,
dann ist Krafttraining unverzichtbar! Welche Vorteile es bringt, erklären wir dir in unserem heutigen
Blogbeitrag.

 

Krafttraining baut Muskeln auf

Das Krafttraining hilft dir dabei Muskeln aufzubauen, die beim Fußball von großer Bedeutung sind –
und das nicht nur optisch. Für einen Fußballer sind starke Beine immer vorteilhaft, sie helfen bei
einem starken Schuss und verbessern die Sprungkraft. Aber auch die Rumpfmuskulatur ist nicht zu
unterschätzen. Gestärkte Bauch- und Rückenmuskeln geben dir auf dem Platz die nötige
Körperstabilität und einen sicheren Halt, was essenziell für deine sportliche Performance ist.

 

Verbessere deine Kondition mit Krafttraining

Krafttraining hilft dir nicht nur dabei, wichtige Muskeln aufzubauen, sondern auch deine Ausdauer,
Schnelligkeit und Beweglichkeit zu verbessern. Und wer will auf dem Platz nicht der Schnellste sein,
und vor dem Gegenspieler am Ball sein? Im richtigen Moment kann das entscheidend sein! Um
schnell sprinten zu können, benötigst du Schnellkraft, also die Fähigkeit in einem kurzen Zeitraum
möglichst viel Kraft zu erzeugen. Um die Beweglichkeit zu behalten und zu steigern, sind ausgiebige
Dehnungsübungen nach dem Training die Lösung.

 

Krafttraining im fußball kann Verletzungen vorbeugen

Die größte Angst eines Fußballers: Kreuzbandriss, Bänderriss, Bänderdehnung. Es dauert meist
Monate, nach einer Verletzungspause annähernd die alte Form wiederzuerlangen. Hier kann
Kraftsport vorbeugen. Deine Muskeln sind nicht nur dafür da, dich schneller zu machen, deine
Schusskraft zu stärken und die wichtigen Zweikämpfe im Spiel zu gewinnen, sondern bilden zudem
ein Schutzschild für deine Gelenke. Eine gestärkte Oberschenkelmuskulatur schützt beispielsweise
deine Kniegelenke und dadurch kannst du gefürchteten Kreuzbandrissen aktiv vorbeugen.

 

Beim Krafttraining gilt jedoch: nicht übertreiben!

Wie wissen alle, dass Muskeln schwerer sind als Fett. Beim Muskelaufbau nehmen wir automatisch
an Gewicht zu. Damit kannst du dir ein Eigentor schießen: zu viel Masse beeinträchtigt dich in deiner
Beweglichkeit und Schnelligkeit. Insofern ist es wichtig, einen auf dich zugeschnittenen Trainingsplan
zu erstellen, in dem das Krafttraining in richtigem Maße integriert wird. Hier reichen zusätzlich zum
normalen Fußballtraining schon 1–2 Kraft-Einheiten in der Woche. Unsere App passt sich deinem
Spielerprofil genau an und gibt dir die passenden Workouts vor. So holst du das Beste aus dir raus!

 

Werde zum Pro!

Wir haben gelernt, dass eine gestärkte Muskulatur dir auf deinem Weg zum Profifußballer deutlich
weiterhilft. Sie trägt zur Leistungssteigerung bei und deine Schusskraft, deine Sprungkraft und deine
Kondition. Nicht zu vergessen kann sie als aktive Verletzungsprävention dienen.
Du willst die entscheidenden Momente auf dem Platz gewinnen und dich von Tag zu Tag spielerisch
verbessern? Dann starte jetzt durch mit deinem individuellen Krafttraining und der Street Pro App!