„Wenn du mental stark bist, kommt deine Qualität zum Vorschein.“ – Cristiano Ronaldo

Dein Traum ist es, Fußballprofi zu werden? Um dein Ziel zu erreichen, brauchst du nicht nur die Skills und die gewisse Portion Glück. Besonders wichtig ist es, mit dem richtigen Mindset an die Sache ranzugehen.

 

Leistungspotenzial ausschöpfen

Mentales Training ist im Fußball längst angekommen. Es wird eingesetzt, um Blockaden und Ängste zu lösen und Mut vor einem wichtigen Spiel zu fassen. Das eigene Selbstbewusstsein wird gestärkt und das Durchsetzungsvermögen verbessert. Nur wer mit dem richtigen Mindset auf dem Platz steht, kann auch sein komplettes Leistungspotenzial ausschöpfen und frei von allen Gedanken sein Bestes geben.

 

Leistungsdruck standhalten

Nicht jeder Top-Fußballspieler ist auch gemacht für die Fußballkarriere. Profisportler zu sein ist auch psychisch nicht immer einfach. Der Leistungsdruck kommt von allen Seiten – vom Trainer, von den Mitspielern, der Familie, den Freunden und von dir selbst. Wenn einmal etwas nicht so läuft, gilt es nicht aufzugeben, sondern weiterzukämpfen. Diese „Never give up mentality“ ist eine der wichtigsten Dinge, um ganz groß rauszukommen. Aus einer Niederlage kannst du lernen: analysiere deine eigenen Fehler und hab deine Emotionen im Griff.

 

Stay focussed

Du darfst niemals den Fokus verlieren. Halte dir immer vor Augen, was du erreichen möchtest und was deine kurzfristigen und langfristigen Ziele sind. Es bringt nichts, wenn du „einfach nur spielst“. Der Wunsch Erfolg zu haben, ist eine der größten Motivationen im Sport.

 

SMARTe Ziele setzen

Die Wissenschaftler Edwin Locke und Gary Latham haben eine Theorie entwickelt, die besagt, dass vor allem ein klar gestecktes Ziel Menschen dazu motiviert, dieses auch tatsächlich zu erreichen. Mit den sogenannten SMARTen Zielen, ist das leichter umzusetzen. Die jeweiligen Buchstaben stehen für Merkmale, die dein Ziel haben sollte:

S-pezifisch

Formuliere deine Ziele so konkret und spezifisch, wie möglich: „Ich möchte besser werden.“ Ist zu allgemein. Überlege lieber, was genau du verbessern möchtest, wie zum Beispiel deine Schnelligkeit oder deine Passgenauigkeit.

M-essbar

Bestimme qualitative und quantitative Messgrößen. Wenn du deine Schnelligkeit verbessern möchtest, dann stoppe die Zeit. Mit der Street Pro App kannst du deine Erfolge immer tracken und festhalten.

A-ttraktiv

Plane dein Ziel so, dass es dich motiviert und es dir Spaß macht, daran zu arbeiten. Vielleicht möchtest du schneller werden, als einer deiner Mitspieler.

R-ealistisch

Ist dein gestecktes Ziel in der geplanten Zeit und mit deinen Mitteln umsetzbar? Du solltest dein Ziel realistisch ansetzen, denn Erfolgserlebnisse motivieren dich deutlich mehr, als zu hoch gesteckte Ziele, die unerreichbar scheinen und an denen du scheiterst.

T-erminiert

Dein Ziel sollte zeitlich bindend sein: setze ein klares Enddatum und eventuelle Zwischenziele: was ist bis wann zu erledigen, um dein Ziel zu erreichen?

Beispiel: Ich möchte innerhalb von 2 Wochen meine Laufgeschwindigkeit auf 100 m von 12,2 Sekunden auf 12,0 Sekunden steigern.

 

Mit Street Pro hast du deine Ziele im Blick!

Um im Fußball erfolgreich zu werden, musst du Kopf und Körper trainieren. Genau dafür ist die Street Pro App da: Mit der App wird es dir leichtfallen, SMARTe Ziele zu setzen und diese im Blick zu behalten. Lade dir jetzt die Street Pro App runter und bringe deine Qualität auf dem Platz zum Vorschein!